Senioren mobil im Netz

E-Mails von den Enkelkindern lesen, aktuelle Kinderfotos des jüngsten Familienmitglieds empfangen, Online-Banking, verschollene Klassenkameraden wiederfinden und Co. - PC, Internet und Social Media sparen Zeit und eröffnen Kommunikationsmöglichkeiten.

Strom an, Laptop hochfahren - und was dann?

Sich im Web-Dschungel zurechtzufinden ist, auch für diejenigen, die nicht mit diesem Medium aufgewachsen sind, lernbar. Vor allem wenn man weiß, wo man anfangen soll.

Unsere Surf-Tipps bringen Licht ins Dunkle: Einstellungen für PC und Smartphone, Verhaltensregeln im Netz, E-Mail-Verwaltung - von A bis Z ist alles dabei. Und wenn Ihrer Meinung nach noch etwas zum Thema Medienkompetenz fehlt, freuen wir uns über Anregungen und Link-Tipps per E-Mail an pr@elisabeth-verein.de

Wir empfehlen Ihnen folgende Inhalte externer Homepages:

(Mit einem Klick auf die grünen Links öffnet sich eine externe Homepage in einem neuen Fenster)

Internet

Linkliste zu breit gefächerten Themen rund um das Internet  (www.silversurfer-rlp.de)
Senioren und Internet (senioren-auf-draht.sozialnetz.de)
Umfangreiche Materialien zu Fragen rund um Surfen im Netz. Ausgerichtet auf die Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen: jedoch für jeden empfehlenswert, der Rat sucht (www.klicksafe.de)