Weiter Corona-Tests beim „Drive-In“ am Messeplatz Marburg möglich

Altenhilfe St. Elisabeth bietet ab 08. April neue Test-Station am bisherigen Standort

Am Marburger Messeplatz sind ab Freitag, 08. April wieder Corona-Testungen „im vorbeifahren“ möglich. Oliver Pappert, Geschäftsführer der Altenhilfe St. Elisabeth gGmbH, lässt von Mitarbeiterin Darlene Schmidt schon mal Probetesten.

"Wir freuen uns, in Kooperation mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und der Stadt Marburg das Drive-In-Testcenter am Marburger Messeplatz weiterbetreiben zu können", sagte der Geschäftsführer der Altenhilfe St. Elisabeth gGmbH, Oliver Pappert.

Das Testcenter (Afföller Straße 106, 35039 Marburg) ist ab Freitag, 8. April, zunächst täglich von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Es bestehen die Möglichkeiten der kostenfreien Schnelltests sowie der PCR-Testungen im Drive-In.

Neu hierbei ist, dass vor einem kostenfreien PCR-Test zunächst ein positiver Corona-Schnelltest (Selbsttest oder Bürgertest) nachgewiesen werden muss. Dies kann auch vor Ort geschehen oder mit einem Foto nachgewiesen werden. Auch Kontaktpersonen, welche Haushaltsangehörige von Personen, die mit SARS CoV2 infiziert sind, haben einen Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test.

Oliver Pappert, erfahren bei der Einrichtung von Testzentren, lobt die Unterstützung durch die beteiligten aus Stadt Marburg und Landkreises - vom Initiieren der ersten Gespräche bis hin zur unkomplizierten und kurzfristigen Umsetzung

Anmeldung zu den Tests sind via Internet möglich: coronatestcenter.altenhilfe-elisabeth.de/de/testzentren oder auch über die Rufnummer 06421 3038-285.

Natürlich ist es auch möglich, während der Öffnungszeiten einfach vorbeizukommen. Das Schnelltestergebnis erhält man nach etwa 15 Minuten per E-Mail oder in ausgedruckter Form.