MAV-Wahlen der Jugendhilfe Marburg abgeschlossen

Am Donnerstagnachmittag war Auszählen angesagt: rund 300 Mitarbeitende der Jugendhilfe Marburg hatten ihre Kreuzchen gemacht und entschieden, wer ihre Arbeitnehmer-Interessen in den kommenden Jahren vertritt. Bei der erstmals rein als Briefwahl vollzogenen MAV-Wahl haben sich damit rund ein Drittel der Wahlberechtigten beteiligt.

Wahlleiter Holger Oßwald (von links) zählte gemeinsam mit Angela Müller, Kerstin Heck-Mittelstädt und Anka Schmidt die Stimmen der MAV-Wahlen aus. (Foto: Jürgen Jacob)

Wahlleiter Holger Oßwald zeigte sich sehr zufrieden und dankte nicht nur an allen Wählerinnen und Wählern, die mit einer guten Wahlbeteiligung dafür gesorgt haben, dass die neue MAV mit einem starken Votum ausgestattet wurde. Ein Dank geht auch bei den beiden Vorständen, die alles, was wir für eine reibungslose Wahl benötigt wurde, zur Verfügung gestellt haben.

Unterstützung bekam Wahlleiter Oßwald durch Anka Schmidt (2. Wahlvorstand) und Kerstin Heck-Mittelstädt (Schriftführerin) und Angela Müller, die beim Auszählen half.

Über die Ergebnisse der Wahlen werden alle Mitarbeitenden über die entsprechenden Kanäle informiert, die konstituierende Sitzung der neugewählten MAV findet Anfang Mai statt.