Es war Ostern…

… und eine schöne Tradition sind die freundlichen Zuwendungen, die der St. Elisabeth-Verein vom REWE- Markt Fricke in Stadtallendorf bekommt.

Zahlreiche nicht verkaufte Osterartikel des REWE-Marktes Stadtallendorf wurden auch in diesem Jahr an die Kinder und Jugendlichen des St. Elisabeth-Verein übergeben.

Die stellvertretende Markleitung Angelika Herrmann übergab so auch in diesem Jahr an Ulrich Betz von der Kinder-u. Jugendvertretung (KiJuV) des St. Elisabeth-Vereins die nicht verkauften Osterartikel mit einem Warenwert von mehr als 1000 Euro.

Darüber freuen sich wieder zahlreiche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die in Betreuung vom St. Elisabeth-Verein sind.

Gerade in diesen schwierigen Pandemie-Zeiten ist es wichtig, das wir damit das Leben der Kinder etwas versüßen, war das Credo im Gespräch zwischen der stellvertretenden Marktleitung und unserem Mitarbeiter. Unser Dank geht erneut an die Großzügigkeit des REWE-Marktes Fricke in Stadtallendorf.