Am Weltfrauentag erinnern wir an eine starke Frau: an Julie Spannagel

Weltfrauentag: Wir erinnern heute nicht nur an die Ursprünge (mit einem Plakat aus dem Jahr 1914)...

Weltfrauentag: Wir erinnern heute nicht nur an die Ursprünge (mit einem Plakat aus dem Jahr 1914), sondern an eine starke Frau - an Julie Spannagel, die Gründerin des St. Elisabeth-Vereins. Die Industriellen-Tochter hat sich vor etwas mehr als 141 Jahren gemeinsam mit Industriellen, Professoren, Pfarrern und Anwälten zusammengetan und überlegt, was getan werden kann, damit in Marburg Benachteiligten geholfen werden kann.

„In Marburg schuf sie ein großes Sozialwerk, und heute noch erinnert die Julie-Spannagel-Schule in der hessischen Universitätsstadt an die Frau, die sich unermüdlich für Arme und Kranke einsetzte“, erinnerte die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ (WAZ) in einem Artikel an die im nordrhein-westfälischen Vörde geborene Sozialwerkerin.

Mehr zu dem, was Julie Spannangel geschaffen hat auf https://elisabeth-verein.de/ (Startseite, Chronik) und https://elisabeth-verein.de/einrichtungen/marburg-neuhoefe-21-julie-spannagel-schule.html
Mehr zum Weltfrauentag auf https://www.ndr.de/geschichte/chronologie/Der-Frauentag-und-der-lange-Kampf-um-Gleichberechtigung,frauentag340.html