Rotmäntel, Coole (Weihnachts-)Männer und süße Engel finden neue Heimat

REWE-Markt Stadtallendorf erfreut Kinder- und Jugendliche des St. Elisabeth-Vereins mit süßer Spende

Eine leckere Spende gab es jetzt vom REWE-Markt in Stadtallendorf. (Foto: Uli Betz)

Mit einer süßen Spende unterstützt der REWE-Markt Fricke Stadtallendorf einmal mehr die Kinder und Jugendlichen in den stationären Jugendhilfe-Maßnahmen des St. Elisabeth-Vereins. „Gerade in der Zeit der Isolation sind solche Gesten wichtig für unsere Jugendlichen“, unterstreicht Uli Betz von der Kinder- und Jugendvertretung des sozial-diakonischen Vereins diese Aktion.

Im Gespräch mit der stellvertretenden Filialleitung Angelika Herrmann hatte Betz auf die hohen Herausforderungen der Jugendlichen gerade in der Corona-Zeit hingewiesen. Gemeinsam mit dem Team um Marktleiter Michael Fricke war schnell klar, dass man die Kinder und Jugendlichen in den Jugendhilfemaßnahmen zum wiederholten Male mit einer süßen Spende unterstützen würde.

Zahlreiche Rotmäntel, Coole (Weihnachts-)Männer und süße Engel konnten so von Ulli Betz an die Kinder und Jugendlichen in den Wohngruppen des St.-Elisabeth-Vereins im Ostkreis verteilt werden. (jj)