Betreutes Wohnen Thüringen

Ziel:

Individuell bestmögliche Lebensführung im Bereich Haushalt, Alltag, Ausbildung und Freizeit sowie die Übernahme von Eigenverantwortung.

Zielgruppe:

  • Jugendliche ab 16 Jahren, die in der Lage sind in Ansätzen die Haushaltsführung zu übernehmen und freiwillig unter Anleitung und Kontrolle eines Pädagogen die selbständige Lebensführung trainieren
  • In der Regel für Jugendliche, die den familienintegrativen Maßnahmen entwachsen sind und im bisherigen sozialen Umfeld verbleiben wollen.

Betreuungssetting:

Die Jugendlichen leben in ihrem eigenen Wohnraum (Ein- bis Zwei-Raumwohnung). Es erfolgt keine Betreuung über Nacht. Persönliche Kontakttermine werden individuell abgesprochen.

Betreuungsverhältnis:

In der Regel liegt es bei 1:3, kann wenn eine intensivere Betreuung nötig ist, bis zu einem Verhältnis von 1:1 erhöht werden.

Rechtsgrundlage:

§§ 27; 41 i.V. mit §§ 34, 35 SGB VIII

Ansprechpartnerinnen

Katja Mensel

Fachberaterin

Handy: 0151 52624238
k.mensel@elisabeth-verein.de

Ramona Bauer

Fachberaterin

Tel.: 036252 32316
Fax: 036252 32316
Handy: 0151 52605298
r.bauer@elisabeth-verein.de

Hannelore Thaldorf

Fachberaterin

Tel.: 036203 90006
Handy: 0151 52605297
h.thaldorf@elisabeth-verein.de