Elterntraining / Familienbildung

Ziele:

  • freundlicher, konsequenter Umgang der Eltern mit ihren Kindern unter weitestgehender Vermeidung von problematischen Entwicklungen bei den Kindern
  • positive Atmosphäre in der Eltern - Kind - Beziehung schaffen,
  • Kommunikationsfähigkeit in der Familie stärken
  • Erziehungskompetenz der Eltern stärken, ungünstiges elterliches Erziehungsverhalten vermindern und durch effektive Strategien ersetzen
  • Unsicherheiten im Erziehungsverhalten abbauen
  • Stress in der Erziehung verringern

Zielgruppen

Mütter und Väter mit Kindern zwischen 2 und 12 Jahren:

  • die Schwierigkeiten in der Erziehung ihrer Kinder erkennen
  • die Änderungen wünschen
  • die am Gruppentraining mit Eltern, die ähnliche Probleme haben, freiwillig teilnehmen

Rahmenbedingungen

  • Teilnehmerzahl: zwischen fünf und acht Familien (Alleinerziehende eingeschlossen)
  • ausgebildete Fachkraft mit abgeschlossener Qualifizierung als Kursleiterin

Methoden

  • didaktische Präsentation
  • Gesprächsgruppen, Diskussionen
  • Einzelgespräche
  • Gruppenübungen
  • Rollenspiele
  • Einsatz von Video

Elterntraining

Aufbau des intensiven Elterntrainings

  • 4 Sitzungen in der Gruppe. Umfang je Sitzung 2 Zeitstunden
  • 4 Telefonate mit jedem Eltern(paar) allein. Umfang je Gespräch 0,5 Zeitstunden



Während der Gruppensitzungen werden neue Strategien vorgestellt, die in Rollenspielen und Kleingruppenübungen geübt werden. Ebenso wird sich über die emotionale Befindlichkeit während der Übungen ausgetauscht sowie über eigene Erfahrungen diskutiert. Zwischen den einzelnen Sitzungen erhalten die Eltern zu den gehörten Inhalten und Methoden Hausaufgaben, die sie lernen umzusetzen.

Ansprechpartnerin

Doris Mensel

Fachberaterin

Tel.: 039262 699912
Fax: 039262 699913
Handy: 0175 7688891
d.mensel@elisabeth-verein.de